Pflegeeinsatz im Springbruch brachte zwei Rekorde

Davon gab es vier - Foto: W. Ewert
Davon gab es vier - Foto: W. Ewert

Unser traditioneller Naturpflegeeinsatz im Springbruch bei Bergholz- Rehbrücke  hatte es in diesem Jahr in sich. Es war bestes Heuwetter. Das in den Tagen zuvor gemähte und gewendete Heu war trocken und duftete wie ein Riesenberg bester Kräutertee. Riesenberge waren es dann auch, die nach dem Abtragen entstanden. Die Witterung der Vorwochen sorgte für eine nie dagewesenen Menge Heu. Statt der vier hätten es mindestens 10 Heureiter sein können, um all das aufzunehmen, was von den Flächen abgetragen wurde. weiterlesen und Fotostrecke

 

Ölkatastrophe in Potsdam

Zwei Tage im Öl. Für dieses Blesshuhn kommt jede Hilfe zu spät. Ein gutes Dutzend anderer ölverschmierter Enten und Blesshühner konnte von Helfern der Tierrettung Potsdam geborgen und nach Hamburg gebracht werden. Dort wurden sie einer Spezialreinigung unterzogen und werden aufgepäppelt. Auf die zurückgeblieben Wasservögel und deren Nachwuchs wartet der schleichende Tod in dem verseuchten Biotop am Havelufer zwischen Lustgarten und Obere Planitz. Der Grund: Etwa 800 Liter Diesel gelangten beim Betanken eines Fahrgastschiffes in die Havel, verseuchten zu einem großen Teil den dort befindlichen riesigen Seerosenteppich und die Uferzonen. hier weiterlesen und Fotostrecke

Erfolgreiche Nachwuchsarbeit in Fahrland

Nachwuchs in Fahrland - Foto: Ewert
Nachwuchs in Fahrland - Foto: Ewert

Nachwuchs im frisch sanierten Storchenhorst in Fahrland. Zwei Storchenkinder haben dort in diesem Jahr das Licht der Welt erblickt. Wir hoffen, dass sie die nächsten Wochen heil überstehen und gesund und munter im August die Reise nach Afrika antreten. zur Fotostrecke

Zum Tag der offenen Tür in die Ökolaube

Hineinschnuppern in die Arbeit unseres Kreisverbandes können Groß und Klein am Sonnabend, 24. Mai. Von 14 bis 18 Uhr veranstaltet unser Kreisverband einen Tag der offenen Tür in seiner Ökolaube. Geboten wird ein vielfältiges Programm rund um den Naturschutz. Dazu gibt es selbstgebackene Brötchen aus dem Lehmbackofen und noch manches andere. Wie es in einem Bienenstock zugeht, erfährt der Besucher von einem Imker. Für vogelkundlich Interessierte gibt es eine kleine Exkursion in die nähere Umgebung. Lehrer und Erzieher aus Kindereinrichtungen können sich zudem über die Arbeit des „Grünen Klassenzimmer“, Kinder und deren Eltern über die Angebote der Arbeitsgemeinschaft „Junge Naturschützer“ informieren. 

 

Die Ökolaube befindet sich gegenüber dem WG Schlaatz in unmittelbarer Nähe der Straßenbahnbrücke über die Nuthe. Mit Straßenbahn Linie 92 oder 96 bis zur Haltestelle Bisamkiez, zu Fuß ca. 300m weiterlaufen und die Brücke über die Nuthe überqueren.

 

Stunde der Gartenvögel im Mai - Exkursion in Potsdam

Rotkehlchen   -   Foto: W. Ewert
Rotkehlchen - Foto: W. Ewert

Vogelfreunde kennen das längst: Anfang Mai gehört eine Stunde lang die besondere Aufmerksamkeit unseren Gartenvögeln. Dieses Mal vom 9. bis 11.Mai. weiter

 

Unser Kreisverband führt auch dieses Mal eine Exkursion durch, bei der Experte Uwe Dommaschk interessierten Vogelfreunden die Vogelwelt im Park Sanssouci näher bringen wird.

 

Treffpunkt: Park Sanssouci, Eingang Grünes Gitter

Datum, Zeit: Sonnabend, 10. Mai 2014 um 07.00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Stunde der Wintervögel 2014

Manfred Miethke erklärt den jüngsten Teilnehmern, wie alles in der Natur zusammenhängt - ein Specht sucht sich auch mal sein Futter im Totholz am Boden.
Manfred Miethke erklärt den jüngsten Teilnehmern, wie alles in der Natur zusammenhängt - ein Specht sucht sich auch mal sein Futter im Totholz am Boden.

 Die Fachgruppe Ornithologie unseres Kreisverbandes führte zur Stunde der Wintervögel am 5. Januar zwei Exkursionen durch. Manfred Pohl führte durch das Gebiet Kirchsteigfeld. Manfred Miethke war mit einer kleinen Gruppe in der Waldstadt unterwegs.

 

- Die Ergebnisse der Aktion vom 3.-6. Januar 2014 für Brandenburg sind hier zu finden: Ergebnisse

 

 

Sommerfest- Gemeinsam feiern geht auch bei uns

Zum Sommerfest in der Ökolaube locken der Duft von Grill, Stockbrot über dem Lagerfeuer und Lehmbackofen. Und das Wetter ist meistens prächtig zum Plausch im Ökogarten.
Zum Sommerfest in der Ökolaube locken der Duft von Grill, Stockbrot über dem Lagerfeuer und Lehmbackofen. Und das Wetter ist meistens prächtig zum Plausch im Ökogarten.

Fledermausnacht in Potsdam 2013

Christiane Schröder vor aufmerksamen Zuhörern, die nach der Dämmerung noch viel Interessantes und Fledermäuse in Natur erleben konnten.
Christiane Schröder vor aufmerksamen Zuhörern, die nach der Dämmerung noch viel Interessantes und Fledermäuse in Natur erleben konnten.

Einsatz auf Trockenrasen im märkischem Sand

Alle Jahre wieder: Trockenrasenpflege in den Krielower Bergen. Immer im September/Oktober/November suchen wir dazu Mitstreiter. Die aktuellen Termine sind zu finden unter TERMINE oder Klick aufs Foto. Auf dem Bild Studentinnen der Uni Potsdam.
Alle Jahre wieder: Trockenrasenpflege in den Krielower Bergen. Immer im September/Oktober/November suchen wir dazu Mitstreiter. Die aktuellen Termine sind zu finden unter TERMINE oder Klick aufs Foto. Auf dem Bild Studentinnen der Uni Potsdam.
Jedes Jahr stellen wir im zeitigen Frühjahr Amphibienschutzzäune auf. Hier am 3. März 2013 am Güterfelder Haussee.
Jedes Jahr stellen wir im zeitigen Frühjahr Amphibienschutzzäune auf. Hier am 3. März 2013 am Güterfelder Haussee.
Jahresbroschüre 2010 des KV Potsdam
2010broschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument [2.8 MB]
Download
Jahresbroschüre 2009 des KV Potsdam
2009nabubroschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument [5.5 MB]
Download
Jahresbroschüre 2008 des KV Potsdam
2008 nabubroschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument [2.9 MB]
Download
Vogel des Jahres 2012 - die Dohle (Foto: NABU/M.Vollborn)
Vogel des Jahres 2012 - die Dohle (Foto: NABU/M.Vollborn)
Jahresbroschüre 2007 des KV Potsdam
2007nabubroschuereinnenteil.pdf
Adobe Acrobat Dokument [11.4 MB]
Download

MITGLIEDERVERSAMMLUNG am 22. MÄRZ 2012

Die ordentliche Mitgliederversammlung fand am 22.3.2012 um 19 Uhr im Haus der Natur in Potsdam, Lindenstr. 34 statt. Die offizielle Einladung mit der Tagesordnung erfolgte über die Mitgliederzeitschrift  "Naturschutz heute"/naturmagazin 1/2012, Seite 28. 

Auf der Tagesordnung stand neben dem Bericht des 1. Vorsitzenden zur Arbeit in der vergangenen Wahlperiode und der Wahl eines neuen Vorstandes auch ein interessanter Fachvortrag von Michael Zerning über unser Steinkauzprojekt .

 

 

Michendorfer Kiesgrube 2012

Auch Kinder können mitmachen
Auch Kinder können mitmachen

 

Nach den herbstlichen Einsätzen auf Trockenrasen trafen wir uns zum Jahresausklang am 1. Dezember 2012, 10 Uhr zum Arbeitseinsatz im FND "Sandgrube am Kieskutenberg" an der B2 Richtung Michendorf zur Beseitigung des Aufwuchses gem. den Behandlungsrichtlinien in der durch Kiesabbau entstandenen Kiesgrube.  

     Bilder vom letzten Einsatz 2010 in der Kiesgrube 

 

Über unseren Vorsitzenden Frank Fiedler und sein ehrenamtliches Engagement berichtete die PNN aus der Kiesgrube:  

 

 

Starker Frost und Sonnenschein

Arbeitseinsatz im Kartzower Torfstich - ein schöner Vormittag bei schönstem Winterwetter
Arbeitseinsatz im Kartzower Torfstich - ein schöner Vormittag bei schönstem Winterwetter

Springbruch Herbst 2011

Springbruch Herbst 2011 - eine echte "Feuchtwiese"  Fotos: B. Sell
Springbruch Herbst 2011 - eine echte "Feuchtwiese" Fotos: B. Sell

Am 24. September 2011 war der Termin wieder ran für die Beräumung der vorher schon gemähten Orchideenwiese im Springbruch in den Potsdamer Ravensbergen. Nach dem regenreichen Sommer konnte man mal wirklich den Charakter einer Feuchtwiese spüren - nicht nur ein Teilnehmer versackte samt Stiefel bis zum Knie in einem Modderloch. Da an diesem schönen Vormittag nur 15 Paar Hände zum Abharken des Heus da waren, arbeiteten alle etwas emsiger, und kurz nach Mittag war trotzdem alles geschafft, inclusive einem Picknick mit Neulandknackern und Pflaumenkuchen.

Machen Sie uns stark

Anmeldung Grünes Klassenzimmer
Anmeldung Grünes Klassenzimmer

NEWSLETTER

Aktuelles aus dem Kreisverband Potsdam

Aktion "Schwalben willkommen"
Aktion "Schwalben willkommen"
Findeltiere-Was tun.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.2 MB]
Download