Willkommen beim NABU-Kreisverband Potsdam e.V.


Unser Jahresprogramm 2019

Unser Jahresprogramm 2019 mit allen Veranstaltungen, Exkursionen und Aktionen des NABU Potsdam zum downloaden.

Download
Jahresprogramm 2019
Jahresprogramm2019_NABU-Potsdam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Klima Demo #PotsdamForFuture (31.03.19)

Am Sonntag, den 31.03.2019 um 13 Uhr wollen wir auf der Klima Demo #PotsdamForFuture deutlich machen: Keine faulen Kompromisse mehr für Profitinteressen, sondern Aufstehen für globale Klimagerechtigkeit!
Wir starten am Schillerplatz und ziehen zur Heinrich-Mann-Allee.
Seid dabei!

Gründungstreffen NABU Ortsgruppe Werder

Liebe Naturfreunde aus dem Raum Werder,
habt ihr manchmal keine Lust zu unseren Veranstaltungen nach Potsdam zu kommen? Würdet ihr lieber Naturschutz vor eurer Haustür machen- in Werder , Glindow und angrenzenden Gebieten?! Dann kommt zu unserem Gründertreffen der NABU- Ortsgruppe Werder!


Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Montag, den 1. April 2019, um 18:00 Uhr in die Klimawerkstatt Werder zu kommen ( Luisenstraße 16, 14542 Werder (Havel)). Dort werden wir gemeinsam besprechen, welche Schwerpunkte es im Naturschutz in Werder geben soll und wie wir diese gemeinsam erreichen können!


Wenn ihr kommen möchtet, tragt euch bitte mit einem Klick auf den "Ich bin dabei!" Button in die Teilnehmerliste ein.

Wir freuen uns auf euch!


Frühjahrsputz im Insektenhaus

Am Samstag, 6.4.2019, 10-18 Uhr findet ein öffentlicher Workshop statt.

 

An diesem Samstag zeigen wir am Beispiel des Insektenhauses im Volkspark, wie man nach neuestem Kenntnisstand geeignete Insektenbrut- und Überwinterungshilfen anlegt.

Interessierte Besucher und Insektenfreunde sind willkommen, können mit den Fachleuten ins Gespräch kommen, sich Rat holen und tatkräftig mitmachen.

Gemeinsam mit dem Umweltbildungsreferenten und Imker Tobias Stute und Silke Meyer vom Mellifera e.V. Berlin soll das in die Jahre gekommene Insektenhaus instandgesetzt werden. Neben dem Austausch und Ersatz von ungeeigneten und fehlenden Materialien - wie Holz zum Bohren, Schilf- und Bambusrohre und Papierröhrchen - müssen Anstriche erneuert und die Funktionalität wiederhergestellt werden.

Am Ende soll ein Beispiel für ein Insektenhaus entstehen, das hohe Qualitätsstandards erfüllt und sich von marktüblichen Angeboten absetzt. Es werden nachwachsende und biologisch abbaubare, wiederverwendbare Materialien eingesetzt. Die Brut- und Überwinterungshilfen sollen neben vielfach vorhandenen Insekten auch besonders seltene Arten anlocken.

 

Treffpunkt:    Grüner Wagen am Eingang Viereckremise, (Haltestelle Tram 96)

                        Für alle Helfer gibt es Getränke und kleine Snacks.

https://mellifera-berlin.de/termine/6-4-2019-wildbienenhotel-bauen-potsdam/


Amphibienschutz: Helfer für Kontrollen und Aufbau der Rückwanderzäune gesucht!

Die Amphibienleitsysteme am Remisepark Potsdam, den Nudower Teichen und in Güterfelde stehen. Dank vieler engagierter Helfer – in Güterfelde waren es 23! – war die Arbeit schnell getan und rechtzeitig vor Beginn der Wanderung stehen nun alle Zäune bereit.

Aufgrund der milden Temperaturen ist auch das Wasser relativ warm- deshalb rechnen wir bald auch schon mit den ersten Rückwanderern. Daher stellen wir am Samstag, 09.03.2019, bereits den ersten Rückwanderzaun in Güterfelde auf. Hierfür brauchen wir natürlich wieder dringend jede Hilfe, die wir bekommen können!

Wir treffen uns am Samstag, 9.3.2019, um 10 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Ortsausgang Güterfelde in Richung Saarmund/Philippsthal. Wenn möglich bitte Harke und Spaten mitbringen.

Wenn Ihr uns unterstützen könnt gelangt Ihr mit einem Klick auf den "Ich helfe mit!" Button unter dem Bild zu unserer Teilnehmerliste.

 

Auch für die täglichen Kontrollen suchen wir natürlich Helfer, die zumindest an einigen Tagen das Leeren der Eimer entlang der Zäune übernehmen können. Wenn Ihr Euch hier engagieren möchtet meldet Euch bitte bei Jörg Dorowski unter Tel.: 0163 1722182 oder per Mail in unserer Geschäftsstelle unter info@nabu-potsdam.de .


NABU wirbt vor REWE-Märkten

Unterstützer für Naturschutzarbeit gesucht

Unser Informationsteam mit NABU-Landesgeschäftsführerin Christiane Schröder (vorn, Mitte)
Unser Informationsteam mit NABU-Landesgeschäftsführerin Christiane Schröder (vorn, Mitte)

 

Es ist alles in Ordnung, wenn Sie jetzt vor Ihrem REWE-Markt von jungen, freundlichen Menschen angesprochen werden, ob Sie die Arbeit des Naturschutzbundes in Brandenburg unterstützen möchten.

 

Die Stände vor den REWE-Märkten sind genehmigt. NABU und REWE kooperieren seit Jahren in gemeinsamen Nachhaltigkeitsprojekten wie zum Beispiel dem Pro-Planet-Apfelprojekt.

Die jungen Leute informieren über die Naturschutzarbeit die in Brandenburg vor Ort geleistet wird. In 50 regionalen Gruppen sind Aktive ehrenamtlich vor Ort aktiv, um Kröten vor dem Überfahren zu retten, Storchenhorste instand zu halten, Bäume vor dem Fällen zu bewahren, Bäche und Moore zu renaturieren, Schulprojekttage durchzuführen... und, und, und.

Die Natur hat keine Stimme. Sie braucht engagierte Menschen, die sich für sie einsetzen. Ob aktiv im praktischen Naturschutz oder als passives Mitglied im NABU. Machen Sie mit!